In der ehemaligen Residenzstadt Gotha geboren, war Romana schon als Kind an vielen Dingen interessiert: Ballett, Turnen, Judo, Schwimmen, Theater, Klavier und Schlagzeug zählten zu den Hobbys, die ihre Woche voll packten. Mit 13 Jahren trat Romana in das Jugendtheater des art der Stadt e.V. ein und lernte Jonglieren, Stelzenlauf, Pantomime, Clownerie und die Schauspielkunst. Von der Bühne des art der Stadt e.V., mit welchem Sie 2008 den „ Deutschen Amateurtheaterpreis“ gewann, war es Romana schon mit 15 Jahren klar - sie möchte auf die ganz großen Bühnen und Schauspielerin werden. Im Jahre 2010 begann Romanas Ausbildung als Schauspielerin in Berlin. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2013, gründete Romana mit einer Schauspielkollegin das Poetry Slam Team „Die gestörten Möchtegern Twins“. Von 2013 bis 2016 feierten sie als Team zauberhafte Bühnenerfolge u.a. an der Volksbühne Berlin. Im September 2014 spielte Romana zum ersten Mal für das Ensemble Radiks und geht bis heute noch sehr gerne auf Tournee. Gemeinsam mit ihrer Schauspielkollegin Karolina arbeitet Romana seit Sommer 2018 an eigenen Theaterstücken für Kinder, blickt somit auch auf die Seite der Regie und leitet Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche. Romana ist stets in Bewegung und voller Spielfreude.